Samstag, 16. August 2014

Brombeerzeit

Halli Hallo ihr Lieben!
Vielen Dank für eure lieben Kommentare 
Heuer haben wir im Garten
sooooooo viele Brombeeren.
 Nathi hat schon Brombeermarmelade gemacht
und aus ein paar Brombeeren haben wir einen Kuchen gebacken

Für den Kuchen braucht ihr:

Biskuitboden aus 4 Eiern

Brombeeren 
(leider haben wir hierfür keine Grammangabe, einfach den Boden komplett mit Brombeeren bedecken)

Die Brombeeren mit dem Belag bestreichen:
250 g Quark
1/16 l Milch
90 g Zucker
5 Blatt Gelatine
250 ml Sahne

Wünsch euch allen noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Kathi




Kommentare:

  1. ...wahnsinn, ist das eine Ernte ?!!!
    Nimm den Kuchen mit, es ist immer ein Plätzchen frei hier ;O)
    Ich wusste übrigens gar nicht, dass die so hoch wachsen, kenn die nur kriechend und störend aus Mamas Garten.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmm sehr lecker. Und wie voll der Strauch bei euch hängt. Da wüste ich wo ich meinen Stuhl hinstelle....zwinker

    AntwortenLöschen
  3. Oh lecker ... ich habe leider keinne Brombeeren im Garten und muss sie teuer kaufen ...

    Wir machen zur Zeit immer Brombeer/Himbeereis mit etwas Joghurt und Eis-Zucker ...
    Schmeckt das köstlich ...

    Euer Kuchen würde mir auch schmecken ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathi
    Mmmhhh.... so lecker! Ich mag Brombeeren sehr. Der Kuchen sieht wirklich köstlich aus. Danke für das tolle Rezept und vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Einen gemütlichen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ihr Lieben,
    ja in diesem Jahr scheint mir die Brombeerenernte viel ertragreicher als in den Jahren davor. Wir essen die Beeren am liebsten unter den Naturjoghurt gerührt! Aber Kuchen hab ich auch schon gebacken - obwohl Eurer echt viel leckerer aussieht als meiner!!! Ich werd das Rezept auf jeden Fall testen. Euch ganz liebe Grüße und eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  6. Griaß Eich Ihr zwoa Hübschen,
    also des is fei scho gemein, gell.... so a leckerer Kuchen und i hob koa Stückl davon kriagt.... ;o)
    Naja, wenigstens woats so nett und habts des Rezept glei dazu gschrieben, nachad muass i mir hald selber einen backen....

    Drück Euch und schick ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

VIELEN LIEBEN DANK für deinen Kommentar!
Wir freun uns immer riesig über liebe Worte!
Ganz liebe Grüße
Nathi und Kathi